Freiheitliche Jugend fordert Lehrlingsbonus für NÖ Betriebe

FJ Landesobmann Alexander Murlasits will finanzielle Hilfe für Fachkräfteausbildung

„Um einem erneuten Facharbeitermangel entgegenzuwirken, braucht es eine starke Lehrlingsoffensive im Land! Hier ist es die Verantwortung dem Land Niederösterreich, den Betrieben unter die Arme zu greifen und diese in Sachen Lehrlingsausbildung zu unterstützen.“, so FJ Obmann Murlasits. Die Freiheitliche Jugend fordert einen Lehrlingsbonus für heimische Betrieb in der Höhe von 2.000 Euro. Dieser sieht einen Einmalbonus von 1.000 Euro beim Start der Lehre und 1.000 Euro beim Behalten des Lehrlings nach der Probezeit vor. „ Es braucht finanzielle Anreize und Unterstützung für Unternehmer, damit eine ordentliche Lehrausbildung sichergestellt werden kann!“, prescht FJ Murlasits vor.

Mit Stand Ende September gab es in Niederösterreich 1.279 Lehrstellensuchende. Dem gegenüber stehen 904 gemeldete offene Lehrstellen und 261 nicht sofort verfügbare gemeldete offene Lehrstellen. Insgesamt sind 5.224 junge Niederösterreicher unter 25 Jahren arbeitslos gemeldet. Das sind um 754 mehr als im Vorjahr. „Nur wer jetzt investiert, wird später profitieren und kann gestärkt aus der Krise hervorgehen. Wir Freiheitliche bauen daher auf unsere Jugend!“, so Murlasits

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s